14. Internationales Sparkassen-Schwimmfest in Aalen am 23. und 24.06.2018

Der Schwimmverein Gmünd (SVG) schickte am vergangenen Wochenende 14 weibliche Starterinnen und elf männliche Starter ins Wasser des Hirschbach-Freibads in Aalen. Trotz des warmen Wassers im Wettkampfbecken machten die kühlen Außentemperaturen den Schwimmerinnen und Schwimmern zu schaffen, so dass es nicht jedem gelingen wollte, neue Bestzeiten zu schwimmen.

Zu Gast beim 14. Internationalen Sparkassen-Schwimmfest in Aalen waren neben den 19 Vereinen des Schwimmverband Württembergs zwei Vereine aus dem Bayerischen Schwimmverband sowie ein Verein aus der Schweiz. Für viele Teilnehmer war es die letzte Möglichkeit vor den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften in zwei Wochen, die angepeilten Pflichtzeiten zu erreichen, um sich damit für Meisterschaft zu qualifizieren.

Bei den Aktiven starteten Carolin Morassi und Luna Stadelmann für den SVG. In erster Linie ging es dabei um eine Wettkampfüberprüfung vor den auch in Kürze anstehenden Deutschen Meisterschaften in Berlin. Konnte Carolin Morassi bei ihren fünf Starts keine neuen Bestzeiten erreichen, so erkämpfte sie sich im Jahrgang 2000 in den Vorläufen über die 100 m Schmetterlings- und Rückendistanz jeweils den ersten Platz. Im Finale konnte sie dann einmal die Gold- und Silbermedaille gewinnen. Luna Stadelmann konnte sich im Jahrgang 2002 stets vordere Plätze in den Disziplinen Freistil und Schmetterling sichern. Im 100 m Schmetterlingsfinale kam sie auf Platz 5.

Im Jahrgang 2004 starteten Jule Abele, Lena Oker, Hanna Schweitzer und Marlene Wendel. Jule Abele sicherte sich auf der 200 m Bruststrecke die Silbermedaille und Marlene Wendel qualifizierte sich auf der 100 m Rückendistanz für das Finale als Erste aus ihrem Jahrgang, welches sie mit einer neuen persönlichen Bestzeit als Sechste beenden konnte. Zwei weitere Schwimmerinnen konnten sich neben Carolin Morassi und Marlene Wendel für das Rückenfinale der offenen Klasse empfehlen: Paula und Marie Fuchs. Sie vertraten den Jahrgang 2005 und wurden Vierte und Siebte. Marie Fuchs sicherte sich außerdem noch eine Goldmedaille über 400 m Freistil und drei Silbermedaille (100 m Rücken, 50 m Schmetterling, 200 m Freistil). Weitere gute Platzierungen von Paula Fuchs waren der zweite Platz in 100 m Schmetterling und zwei dritte Plätze in den Kategorien 100 m Rücken und 50 m Schmetterling. Des Weiteren konnte im Jahrgang 2005 Lena Hägele einen ersten Platz in 50 m Schmetterling erreichen, Ida Schneider sicherte sich einen zweiten und einen dritten Platz (400 m Freistil, 100 m Schmetterling). Kathrin Stotz startete dreimal im Einzel und konnte in der Kategorie 200 m Brust den zweiten Platz belegen. Mit vier neuen persönlichen Bestzeiten beendete Charlotte Schramm den Wettkampf. Im Jahrgang 2007 starten Finja Gutwein und Leni Sauter, die bei ihren diversen Starts jeweils neue Bestzeiten erreichten.

Bei den männlichen Teilnehmern konnte sich Dario Kühnle-Canon im Jahrgang 2003 einen ersten und zwei zweite Plätze sichern. Felix Hägele, Lukas König, Simon König und Nils Schulte vertraten den SVG im Jahrgang 2004. Mit dem Silbermedaillengewinn über die 200 m Freistildistanz verpasste Felix Hägele nur hauchdünn die Qualifikation für die nächste Meisterschaft. Tim Klaus und Jan Klein, die an beiden Wettkampftagen im Einsatz waren, konnten ihre Bestzeiten im Jahrgang 2005 weiter verbessern. Auch Lukas Boomers und Jewgeni Bosche (beide Jahrgang 2006) steigerten ihre bisherigen Leistungen auf neue persönliche Bestzeiten.

In den Staffelwettbewerben zeigten sich die Teams des SVGs kämpferisch und konnten jeweils einen Mannschaftspokal gewinnen. Das Team aus Marlene Wendel, Kathrin Stotz, Jule Abele und Ida Schneider bestehend, sicherten sich in der offenen Wertung über die 4x50 m Lagendistanz den zweiten Platz. Den dritten Platz erreichten Paula und Marie Fuchs, Lena Hägele und Hanna Schweitzer auf der doppelt so langen Strecke über 4x100 m Lagen in der offenen Klasse. Simon und Lukas König, Felix Hägele und Nils Schulte vertraten den SVG in der Männerkategorie der 4x50 m Lagenstaffel und konnten sich am Ende über den dritten Platz freuen.


02.07.18


zurück


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950