Gut in Form beim Schwaben-Cup

Die Gruppe Talentaufbau 2 „Haie“ war beim Schwaben-Cup auf der 50 Meter-Bahn im Untertürkheimer Inselbad schon gut in Form. Vier erste Plätze sowie je zweimal Platz zwei und drei sind in dem gut besetzten Teilnehmerfeld ein viel beachtetes Ergebnis. Vor allem die Vielzahl der geschwommenen persönlichen Bestzeiten bei dem ersten 50 Meter-Bahn-Wettkampf lässt berechtigte Hoffnungen auf eine erfolgreiche Saison aufkommen.

Dreimal auf dem obersten Treppchen konnte sich Marie Fuchs platzieren. Souverän gewann sie in ihrem Jahrgang 2005 die 200 m Brust in 2:57,24 Min. und 200 m Lagen, wo sie mit ihrer Zeit von 2:39,17 Min. den seit 31 Jahren (!!) bestehenden Altersklassenrekord des SVG knacken konnte. Im Vorlauf über 50 m Freistil konnte sie sich als Zweite in 0:29,69 Min. erneut in die Rekordliste schwimmen, wobei sie sich im Endlauf nochmals auf sehr gute 0:29,50 Min. und auf Platz eins steigern konnte. Zuvor war Marie Fuchs im Rennen über 800 m Freistil mit 10:31,62 Min. eine Superzeit und Platz 6 in der offenen Wertung gelungen. Bei den guten Leistungen von Marie wollte Zwillingsschwester Paula nicht nach stehen. Mit deutlichem Vorsprung gewann sie die 200 m Rücken  beim Jahrgang 2005 und konnte neben Platz eins schon sehr zufrieden sein, hat sie doch mit ihren 2:36,10 Min. bereits jetzt die Qualifikationszeit für die DJM in Berlin geschafft. Nach einem dritten Platz im Vorlauf (0:34,66 Min.) steigerte sich Paula im Finale über 50 m Rücken auf 0:34,12 Min. und konnte damit als Zweite auch noch einen Platz gut machen. Ebenfalls als Zweite ins Ziel kam sie nach 1:15,70 Min. über 100 m Schmetterling, wo sie ihre Vereinskameradin Lena Hägele (1:16,10 Min.) auf Rang drei verwies, die über 200 m Brust (3:16,12 Min.) ebenfalls Dritte wurden. Auch Marlene Wendel konnte als Zweite über 200 m Rücken in 2:42,84 Min. (nur knapp über ihrer Bestzeit) aufs Treppchen schwimmen. Fünfte Plätze scheint bei diesem Wettkampf Ida Schneider (JG 2005) abonniert zu haben. Als Fünfte ins Finale über 50 m Freistil (0:30,54 Min.) gekommen belegte sie dort in 0:30,69 Min.)denselben Platz. Weitere fünfte Plätze folgten über 100 m Freistil (1:06,59 Min.) und 100 m Schmetterling in 1:18,76 Min. Dass es auch besser ging bewies sie mit ihrer Bestleistung von 5:08,15 Min. und Rang vier über 400 m Freistil. Ebenfalls Vierte beim Jahrgang 2004 wurde Hanna Schweitzer auf dieser Strecke in 5:10,08 Min. Ein sehr gutes Rennen schwamm Jule Abele über die 100 m Schmetterling in dem sie sich auf 1:21,76 Min. (Platz 9) verbessern konnte.

Bei den Jungs waren es Johannes Beyer und Theodor Kubelke die durch ihre engagierten Rennen und guten Zeiten auf sich aufmerksam machten. Über 200 m Rücken erreichte Johannes, stilistisch sehr sauber schwimmend, in 2:59,14 Min. Rang vier. Sehr gut auch die 0:33,22 Min. über 50 m Freistil und 3:05,99 Min. über 200 m Lagen. Ebenfalls auf den vierten Platz kam Theodor Kubelke über 200 m Brust in 3:30,0 Min. wobei seine beste Leistung sicherlich die 3:10,0 über 200 m Lagen waren. Die Plätze vier und fünf belegten über 200 m Rücken beim Jahrgang 2004 Felix Hägele (2:52,40 Min.) und Simon König (2:53,01 Min.)  Sechster über 400 m Freistil in 5:22,05 Min. wurde Lukas König. Sehr gute 50 m und 100 m Freistil-Bestzeiten schwamm Nils Schulte in 0:31,91 Min. und 1:09,13 Min.


15.03.18


zurück


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950