Württ. Jahrgangsmeisterschaften in Stuttgart-Untertürkheim - Saisonabschluss mit viel Edelmetall

Die Bedingungen hätten besser nicht sein können: strahlende Sonne, warmes Wasser, gute Stimmung bei Aktiven und Trainern waren bezeichnend für das am vergangenen Wochenende stattgefundene Saisonfinale der Schwimmer auf Landesebene mit den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften und Meisterschaften der offenen Klasse, die –mangels anderer Bewerber- einmal mehr auf der 50 Meter-Bahn  im Untertürkheimer Inselbad stattfanden. Wie immer war der Schwimmverein Gmünd mit 32 Aktiven in 122 Einzel- und 13 Staffelrennen einer der Vereine mit dem größten Aufgebot. Und das obwohl einige der Spitzenschwimmer nur an einem Wettkampftag  ins Wasser sprangen. Dennoch fischten sich die Gmünder insgesamt 20 Gold- 25 Silber- und 17 Bronzemedaillen aus dem Becken des Inselbades, wobei sich die...

12.07.18

Württembergische Meisterschaften Aktive und Junioren - Sieben Titel in der Juniorenklasse

Bei den württembergischen Meisterschaften am vergangenen Wochenende im Inselbad in Untertürkheim gab es für die Sportler der Leistungsgruppe 1 des Schwimmvereins Gmünd in der Juniorenklasse sieben Titelgewinne und in der offenen Gesamtwertung durch Carolin Morassi bei ihrem letzten Start für die Gmünder Farben, Noah Bez und Philipp Dalferth drei Goldmedaillen. „Mit den Ergebnissen bin ich zufrieden", sagte Chefcoach Patrick Engel, „für unsere Spitzenschwimmer Noah Bez, Per Kleinschmidt, Philipp und Patrick Dalferth waren die Wettkämpfe in erster Linie ein Leistungstest vor den deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Berlin." Philipp Dalferth gewann auf seiner Nebenstrecke 200 Meter Lagen sensationell in der offenen Klasse in neuer persönlicher Bestzeit von...

12.07.18

Sprintercup Kirchheim 23.06.-24.06.2018 - Erfolgreiche Generalprobe für den SVG

Zu ihrem letzten Wettkampftest vor den württembergischen Jahrgangsmeisterschaften ging die L2-Nachwuchsmannschaft des Schwimmverein Gmünd beim Sprintercup in Kirchheim an den Start. Unter 350 Teilnehmern glänzte die Truppe des Trainerteams Thomas Wolff, Roland Aubele, Lisa Schulz und Bernd Schabel mit 38 Siegen. „Die erzielten Zeiten waren teilweise schon sehr gut. Wir gehen jetzt in die letzte Vorbereitungsphase und holen uns den letzten Schliff“ zeigte sich Bernd Schabel für die anstehenden Meisterschaften optimistisch. Erfolgreichste Gmünder Teilnehmer mit jeweils vier Siegen waren Lena Talgner, Hanna Fuchs und Yannik Kohleisen. Lena Talgner war dabei über 50m, 100m und 200m schnellste Kraulschwimmerin der Veranstaltung. Schnellste Brustschwimmerin der Veranstaltung war Hanna Fuchs...

02.07.18

14. Internationales Sparkassen-Schwimmfest in Aalen am 23. und 24.06.2018

Der Schwimmverein Gmünd (SVG) schickte am vergangenen Wochenende 14 weibliche Starterinnen und elf männliche Starter ins Wasser des Hirschbach-Freibads in Aalen. Trotz des warmen Wassers im Wettkampfbecken machten die kühlen Außentemperaturen den Schwimmerinnen und Schwimmern zu schaffen, so dass es nicht jedem gelingen wollte, neue Bestzeiten zu schwimmen. Zu Gast beim 14. Internationalen Sparkassen-Schwimmfest in Aalen waren neben den 19 Vereinen des Schwimmverband Württembergs zwei Vereine aus dem Bayerischen Schwimmverband sowie ein Verein aus der Schweiz. Für viele Teilnehmer war es die letzte Möglichkeit vor den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften in zwei Wochen, die angepeilten Pflichtzeiten zu erreichen, um sich damit für Meisterschaft zu qualifizieren. Bei den Aktiven...

02.07.18

43. Internationales Stuttgarter Schwimmfest

Während man beim Studium der Teilnehmerlisten zum „43. Internationalen Stuttgarter Schwimmfest in Untertürkheim“ bei Vereinsnamen wie „Zwemvereniging Hoorn / Niederlande“ gerade noch den „Schwimmverein“ im Namen erkennen konnte, fiel das bei Einträgen wie „Sliabh Beagh / Irland“ oder „Thanyapura-UWC Mantarays / Thailand“ deutlich schwerer. Schon fast olympisches Flair mit Teilnehmern aus 28 ausländischen Vereinen wie zum Beispiel Ägypten, Großbritannien, Indien, Kirgistan, Österreich, Ukraine oder Schweiz ließen das letzte Wochenende zum bislang „internationalsten Erlebnis“ der Leistungsgruppe „Talentaufbau 1“ des Schwimmvereins Gmünd werden. Auch aus anderen Bundesländern schickten Vereine ihre Spitzenschwimmer, der Schwimmverband Westfalen-Süd ließ gar seine „Verbandsauswahl“ mit dem...

27.06.18

BaWü Freiwasser - SVG auch außerhalb des Beckens schnell

Bei den 23. Internationalen Baden-Württembergischen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen traten auch zwei junge Gmünderinnen an. Am Heddesheimer Badesee fanden sie beste Bedingungen vor, schönes Wetter, wenig Wind und Wellen, sowie angenehme 23 Grad Wassertemperatur. Flora Talgner hatte im Jahr davor schon mal teilgenommen und nahm daher Ida Schneider unter ihre Fittiche. Beide hatten sich für die 2,5 km entschieden, mit 66 Teilnehmerinnen über alle Altersgruppen eine beliebte Strecke. So ein Massenstart im Wasser ist nicht einfach, Ida holte sich eine blutige Nase, aber kämpfte sich davon unbeeindruckt aus dem Mittelfeld wieder an die Spitze des Hauptfeldes durch. Flora war schneller, ihr Erfahrungsvorsprung half ihr beim Start und sie schaffte es, sich das ganze Rennen in der ersten...

25.06.18

Achalm-Cup Reutlingen

Wie in den vergangenen Jahren so auch diesmal wieder bescherte der zum 36. Mal ausgetragene Achalm Cup der SG Reutlingen/Tübingen eine grandiose Anzahl von Meldungen und eine Vielzahl von Teilnehmern aus dem In- und dem nahen Ausland. 42 Vereine hatten 3625 Meldungen für das seit 1982 stattfindende Schwimmfest im Reutlinger Wellenfreibad Markwasen abgegeben. Darunter auch der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd, der mit 25 Sportlern in 93 Rennen an den Start ging. Sehr achtbar schlugen sich die zwei Trainingsgruppen der Jahrgänge 2004/05 und der Nachwuchs-gruppe 2008-2010. Immerhin konnten 3 Siege, 8 zweite und 10 dritte Plätze erreicht werden. In allen ihren vier Rennen konnte Marie Fuchs auf das Siegerpodest steigen. Während sie in 2:36,75 Min. die 200 m Lagen gewinnen konnte, wurde sie...

25.06.18

SVG holte wie im Vorjahr den Mannschaftspokal beim „13. Günter Behnert Gedächtnisschwimmen“ in Gaildorf - 54 Podestplätze und 116 persönliche Bestzeiten zeigten engagierte Schwimmbegeisterte über alle Jahrgänge hinweg.

Stolz durfte sich Gmünds Schwimmvereinvorstand Roland Wendel am vergangenen Samstag beim „13. Günter Behnert Gedächtnisschwimmen“ in Gaildorf zeigen: 61 Schwimmerinnen und Schwimmer meldeten sich für 231 Starts in den unterschiedlichen Disziplinen. Nachdem der Schwimmverein Gmünd im Vorjahr als Gesamtsieger im Mannschaftsvergleich einen „Riesenpokal“ mit nach Hause nehmen durfte, konnte sich das überwiegend aus jüngeren Jahrgängen bestehende SVG-Team heuer gegen 17 konkurrierende Mannschaften messen. Sogar aus Bayern und Sachsen waren Vereine angereist. Mit gutem Beispiel voran stellte sich Vereinschef Wendel selbst den Herausforderungen. Beim Nachwuchs durften sich in den 50m-Disziplinen die Jahrgänge ab 2006 in der „offenen“ Klasse mit den älteren Jugendlichen messen. Auch galt es...

18.06.18

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften - Marie Fuchs und Philipp Dalferth im Finale - Eine Fülle von Bestzeiten des Teams vom Schwimmverein Gmünd im Europark Berlin

Mit zwei Finalteilnahmen durch Marie Fuchs und Philipp Dalferth sowie einer Fülle von persönlichen Bestzeiten überzeugte das fünfköpfige Team des Gmünder Schwimmvereins bei den Deutschen Jugendjahrgangsmeisterschaften in der Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Park in Berlin. Cheftrainer Patrick Engel und Nachwuchstrainer Peter Stich waren mit den Leistungen hochzufrieden. Peter Stich freute besonders, dass sich seine beiden Schützlinge Marie und Paula Fuchs in der Jahrgangsklasse 2004/05 bei ihren ersten Deutschen Meisterschaft als 13-Jährige im Kreis der Top-schwimmerinnen behaupten konnten. Eigentlich waren Plätze im Vorderfeld nicht zu erwarten – doch Marie Fuchs „zündete" am letzten Tag über 200 Meter Brust eine richtige „Rakete". Schon ihre 2:50,96 Minuten im Vorlauf waren...

11.06.18

Deutsche Mastersmeisterschaften:Unerwartet viele Medaillen für Gmünder Senioren - Freistilstaffel holte Gold, Roland Aubele und Winfried Hofele zweimal Vizemeister

Das kleine Seniorenteam des Gmünder Schwimmvereins fischte unerwartet viele Medaillen bei den 50. Deutschen Mastermeisterschaften über die kurzen Strecken aus dem 50-m-Pool des Nettebades in Osnabrück. Gleich im allerersten Rennen sicherten sich Roland Aubele (32,89 Sekunden), Winfried Hofele (35,33), Otto Horvath (35,43) und Wiedereinsteiger Dr. Thomas Arnold (33,57) den deutschen Meistertitel über 4 x 50 Meter in der Alterklasse (AK) 280 + in 2.17,22 deutlich vor dem Favoriten SC Chemnitz und der SG Bayer Leverkusen. Das gleiche Quartett holte über 4 x 50 Meter Lagen (Hofele 40,08 Sekunden Rücken, Horvath 46,18 Sekunden Brust, Aubele 39,70 Schmetterling, Arnold 34,00 Freistil) in 2.39,96 die Bronzemedaille. In diesem Wettbewerb lag die SG Bayer Leverkusen (2.35,73) vor dem SC Chemnitz...

07.06.18

SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950