Neujahrsschwimmen des SC Delphin Aalen 12.01.2019

Einen „Albmarathon“ der ganz anderen Art durften die Athletinnen und Athleten des Schwimmvereins Gmünd (SVG) beim Neujahrsschwimmen des SC Delphin Aalen im Aalener Hallenbad erleben: Sage und schreibe mehr als 30 Kilometer Schwimmstrecke bewältigten die jungen Leistungsschwimmerinnen und –schwimmer der Jahrgänge 2003 bis 2007 bei ihren 34 Starts im neuen Wettkampfjahr. So mancher Zuschauer am Beckenrand war sichtlich erstaunt, wie selbst 12-jährige Schwimmer Einzelstrecken über 1500 m Freistil souverän bewältigten. Als „Zählwerk“ fungierten dabei die Vereinskameraden, die bei 60 zu schwimmenden Bahnen die Akteure durch Tafeln im Wasser bei den Wenden präzise auf den aktuellen Streckenstatus hinwiesen. Etwas kürzer aber dennoch genauso anspruchsvoll zeigten die SVG-Schwimmerinnen über 800...

17.01.19

Roland Aubele - eine "Institution" wird 75

Selbst aktiver Schwimmer, Erfolgstrainer von der ersten Aktivenmannschaft, von Gmünder Schwimmlegenden und von jungen Nachwuchswasserratten, Funktionär auf Vereins- und Verbandsebene, sehr erfolgreicher Masterschwimmer und Gmünder Sportpionier im Jahr 2002 – beim Weihnachtsschwimmfest wurde die "Institution" des Schwimmvereins offiziell und in aller Form „in den Ruhestand" versetzt. Der Grund: Roland Aubele feiert an diesem Freitag seinen 75. Geburtstag. „In diesem Alter muss man nicht mehr mehrmals pro Woche am Beckenrand stehen, wenngleich die Arbeit mit den Kindern mir immer noch unheimlich Spaß macht", sagt der Jubilar. Er will jetzt künftig mehr Zeit haben, um seiner Frau Ilse in Haus und Garten zur Hand zu gehen und um für die beiden Kinder...

02.01.19

Swim-Cup Lausanne/Schweiz - Noah Bez schwimmt Vereinsrekord

Beim erstklassig besetzten internationalen Swim-Cup auf der 25-Meter-Bahn des "Piscine Mon-Repos" in Lausanne/Schweiz durften die beiden  Gmünder Topschwimmer Patrick Dalferth und Noah Bez an den Start gehen. Beide schafften es, sich in ihren Spezialdisziplinen für die B-Finals zu qualifizieren und erreichten jeweils den 12. Platz. SVG-Chefcoach Patrick Engel war zufrieden: "Nach dem Saisonhöhepunkt mit den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin hatte ich mit so guten Zeiten nicht gerechnet“. Wir können deshalb von beiden mit weiteren Steigerungen im nächsten Jahr rechnen." Noah Bez, der Mitte Dezember in Berlin wegen einer fiebrigen Erkältung passen musste, zeigte sich in Lausanne erstaunlich gut erholt und blieb über 100 Meter Freistil...

02.01.19

Swim-Base-Trophy Stuttgart-Untertürkheim: Massig persönliche Bestzeiten und 25 Finalteilnahmen

Das Perspektivteam Jungs und Mädchen, des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd startete am Sonntag, den 16.12.2018 in Stuttgart-Untertürkheim bei der SwimBase-Trophy auf der 50 m-Bahn. Alle Schwimmerinnen und Schwimmer konnten persönlichen Bestzeiten schwimmen oder die Finalläufe des Wettkampfes erreichen. Mit sehr guter Stimmung und vielen Medaillen traten die Schwimmer  am Abend des 3. Advents die Rückreise nach Gmünd an. Die Leistungen im Überblick: Thies Hannig pulverisierte über die 100 m Freistil seine alte Bestzeit und verbesserte sich um fast 7 Sekunden auf 1:12,80 Minuten. Über die 50 m Freistil und 50 m Rücken (2. Platz) war er ebenfalls stark unterwegs und erreichte jeweils das Finale. Nils Schulte (2004) trat in vier Rennen an und schwamm auf allen Strecken Bestzeiten. Über...

20.12.18

SVG - Weihnachtsschwimmen

Mitfiebern, mitfreuen, mitmachen, mitschwimmen und mitfeiern – das Weihnachtsschwimmen des SVG am Samstag, den 15. bot heuer wieder ein tolles Programm für alle Generationen. Die Top-Leistungs-Schwimmer des SVG zeigen den staunenden Kindern gleich am Anfang, wie richtig schnell Schwimmen aussehen muss. In der Staffel Frauen gegen Männer gaben die Lagenschwimmerinnen Alles bei 4x50 m Rücken, Brust, Schmetterling und Freistil. Aber die Männer zogen ihre 5x50 m Freistil so zügig durch, dass den Frauen keine Chance blieb. Für etliche Kinder eine klare Sache: „Kraul ist am schnellsten, das weiss man doch!“. Für die erwachsenen Zuschauer teils doch überraschend: „5x50 m gewinnt gegen 4x50 m? Das hätten wir knapper erwartet!“ Danach legten die Jüngeren 25m gruppenweise in ihren ersten...

20.12.18

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften Berlin - Patrick Dalferth Junioren-Vizemeister - Der Gmünder Topschwimmer holte Silber über 50 Meter und Bronze über 100 Meter Rücken in Berlin. Philipp Dalferth mit Leistungsexplosionen

Damit war nicht zu rechnen: Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Berliner Europapark fischte Patrick Dalferth gleich zweimal Edelmetall in der Juniorenwertung aus dem 25-Meter-Becken. Über 50 Meter Rücken wurde der 19-jährige Student sogar Vizemeister, Bronze sicherte er sich über 100 Meter Rücken, während er auf der langen Distanz über 200 Meter als Vierter knapp am Podest vorbeischrammte. Auch sein Bruder Philipp Dalferht trumpfte mit wahren Leistungsexplosionen und zwei völlig unerwarteten Qualifikationen für die C-Finals über 200 Meter und 400 Meter Freistil auf. Noah Bez musste leider nach dem ersten Wettkampftag wegen hohen Fiebers die Heimreise antreten. „Ich bin insgesamt mit unseren Jungs hochzufrieden", freute sich SVG-Chefcoach Patrick Engel. Bei Patrick...

19.12.18

Härtetest in Sindelfingen - Otto-Fahr Swim-Meeting

Das war ein echter Härtetest. Beim 44. Internationalen Dr. Otto Fahr Swim-Meeting des SV Cannstatt auf der schwierigen 50-m-Bahn im Sindelfinger Badezentrum gingen vom Schwimmverein Gmünd sowohl einige Athleten aus der Leistungsgruppe als auch die Mädels des Perspektivteams der Trainer Peter Stich, Danny Fuchs, Bernd Schabel und Patrick Engel aus dem vollen Training an den Start. Deshalb war es erfreulich, dass es dennoch vor allem von den ganz jungen Schwimmerinnen viele neue persönliche Bestzeiten und einige sehr gute Platzierungen auf dem Podest gab – zweimal Gold durch die überragende Paula Fuchs, sechsmal Silber und neunmal Bronze. Den ersten Sieg feierte Paula Fuchs (Jahrgang 2005) gleich im zweiten Wettbewerb über 50 Meter Rücken in neuer Bestzeit von...

19.12.18

Württ. Mannschaftsmeisterschaften (DMS-J) der Jugend A-D

Hoch her ging es am vergangenen Samstag bei dem in der Balinger Eyachschwimmhalle stattgefunden Württembergfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerb der Jugend (DMS-J) zu. Lautstark von den Mannschaftsmitgliedern, den Trainern und den mitgereisten Eltern angefeuert war dieser Mannschaftswettkampf erneut einer der Höhepunkte des Jahres 2018, bei dem die weibliche Jugend des Schwimmverein Gmünd mit drei Mannschaften an den Start ging und die sich im Kreise der besten württembergischen Schwimm-Teams gut platzieren konnten. Die C-Jugend-Mädchen der Jahrgänge 2005/06 mussten sich nach einem spannenden Wettkampf-verlauf als Zweite nur dem VfL Sindelfingen geschlagen geben. Die D-Jugend-Mädchen konnten Dritte werden, während die Mädels der B-Jugend unter den acht teilnehmenden Mannschaften...

06.12.18

Württ. Mannschaftsmeisterschaften (DMS-J) der E-Jugend

3 Mannschaften schickte der SV Schwäbisch Gmünd bei den Württ. Mannschaftsmeisterschaften (DMS-J) der E – Jugend (JG 2009/2010) an den Start um die tolle Möglichkeit zu nutzen durch diesen außerordentlich tollen Mannschaftswettbewerb die Kinder für den Leistungssport zu begeistern.  Nicht die Einzelleistungen standen  ihm Vordergrund sondern sich für seine jeweilige Mannschaft voll einzusetzen. Dabei mussten zuerst die 4x50m Rückenstaffel absolviert werden. Anschließend folgten die Wettbewerbe über 4x25m Koordination und 4x50m Brust. Mit dem Brett folgte nach einer kurzen Pause 4x25m Beinbewegung und abschließend sorgten die 4x50m Freistil für einen spannenden Wettkampf. Die Kinder der Talentschule 2 und Talentaufbaugruppe 1 zeigten größten Einsatz und Ehrgeiz. Ein super...

06.12.18

Deutsche Kurzbahn-Mastersmeisterschaften - Viermal Gold für Roland Aubele - Auch Klaus Osterroht und die Gmünder 4 x 50 Meter Lagenstaffel feierten Meistertitel

Bei den Deutschen Kurzbahn-Mastersmeisterschaften im renovierten Stadionbad in Hannover sicherten sich die Gmünder Seniorenschwimmer fünf Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen. Überragend war dabei in der Altersklasse 75 Roland Aubele, der gleich in drei Einzeldisziplinen Deutscher Meister wurde – über 100 Meter Lagen in 1.32,70 Minuten, über 50 Meter Freistil in 33,49 Sekunden und im Mehrkampf (100 m Lagen und alle vier 50 m-Strecken). Mit 3594 Punkten ließ der Gmünder aus Waldstetten mit über 500 Zählern Vorsprung den Lindauer Alfred Seeger klar hinter sich. Zudem stand Aubele über 50 Meter Brust in 42,70 Sekunden und über 50 Meter Schmetterling in starken 38,09 Sekunden als Dritter auf dem Podest. Und schließlich hatte Roland Aubele auch wesentlichen Anteil daran, dass die 4 x...

06.12.18

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950